Moderne Wohnzimmer

Das Wohnzimmer ist ein Ort, an dem vor allem die Entspannung im Vordergrund steht und der als allgemeiner Aufenthaltsraum einer Familie oder zum Empfang von Gästen dient.

Wohnzimmer im Wandel der Zeit

In der Mitte des 20. Jahrhunderts wurde die Küche durch das Wohnzimmer hinsichtlich des Treffpunkts der Familie abgelöst. Bis dahin galt die Küche als das Zentrum des Familienlebens, da hier an einem großen Tisch gemeinsam gegessen und kommuniziert wurde. Mit voranschreitender Entwicklung in Industrie und Technik entwickelte sich das Wohnzimmer zu einem Ort innerhalb der Wohnung, der nun nicht mehr für die Kinder als “verboten” galt, weil die “gute Stube” lediglich für ganz besondere Anlässe genutzt wurde, sondern an dem das Familienleben einschließlich der Mahlzeiten stattfand.

 

Einen großen Beitrag leistete die Technisierung mit der Einführung der Radio- und Fernsehgeräte, die zunehmend ab den 1960er Jahren in deutsche Haushalte Einzug hielten und ihren Platz häufig im Wohnzimmer fanden. Auch der Wohnungsbau orientierte sich an diesem Trend, sodass die Aufteilung der meisten Wohnungen ein großes, meist das größte, Zimmer als Wohnzimmer vorsah. Die Küche hingegen fand ihren Platz meist neben dem Wohnzimmer oder wurde mittels einer Durchreiche unmittelbar an das Wohnzimmer angeschlossen. Dadurch wurden Kochen und Essen sowie Gemütlichkeit und Erholung miteinander vereinbart.

Typische Elemente des Wohnzimmers

Die moderne Architektur sieht vor, dass etwa zwanzig bis dreißig Prozent des zur Verfügung stehenden Wohnraums als Lebensmittelpunkt, als Wohnzimmer, einer Nutzung zugeführt werden. So findet man nicht selten Wohnzimmer mit einer Größe von zwanzig bis zu sechzig Quadratmetern, die in verschiedene Bereiche unterteilt werden können. Neben einer Essecke und einer gemütlichen Entspannungsecke finden sich in einem Wohnzimmer meist Schränke, die Stauraum bieten, aber auch offene Elemente für Dekorationen sowie eine Couchlandschaft, die durch Sessel oder Hocker sowie durch einen niedrigen Tisch ergänzt wird.

 

Je nach Platzangebot beinhaltet eine Essecke zumeist einen Tisch, an dem alle Familienmitglieder oder auch Gäste platziert werden können, um gemeinsame Mahlzeiten zu zelebrieren oder um auch andere Tätigkeiten auszuführen. Meist nimmt der Essbereich etwa dreißig Prozent des Wohnzimmers in Anspruch, während der Entspannungs- und Erholungsbereich meist einen größeren Raum einnimmt.

Räumlich durch Dekorationselemente oder Freiflächen getrennt finden die bequemen Sitzelemente wie etwa eine Couch, Sessel oder ein Schaukelstuhl ebenso einen Platz. Sie werden meist um einen niedrigen Couchtisch platziert, auf dem Getränke, Bücher oder Zeitschriften abgelegt werden können. In unmittelbarer Nähe zur Couchecke befinden sich meist die häufig genutzten Medien wie TV-Geräte, Radio oder DVD-Player und Musikanlagen. Hier entspannt oft die ganze Familie in lockerer, bequemer Sitz- oder Liegeposition, während auch Gäste in legerer Atmosphäre hier empfangen und bewirtet werden.

Offene Regale, Schränke, Kommoden und auch Wohnwände bieten Platz für Bücher, DVDs, Zeitschriften, Dekorationen aller Art sowie Platz für Blumen oder Grünpflanzen, wenngleich die Möbel eines modernen Wohnzimmers recht minimalistisch eingesetzt werden. Ein Wohnzimmer strahlt jedoch nur dann eine gemütliche Atmosphäre aus, wenn nicht nur die Sitzmöbel bequem und behaglich anmuten, sondern wenn das gesamte Ambiente aufeinander abgestimmt ist. So tragen Materialien, Muster, Accessoires, Pflanzen und weitere Dekorationen maßgeblich zu einem Wohlfühleffekt im Wohnzimmer bei.